counter
Sie sind hier: Startseite

Kreisoberliga West
11. Spieltag

VfL Fellerdilln – SC 07 MüDu 2:0 (0:0)

Verrücktes Spiel in Fellerdilln, in der der Gast zunächst den Ton angab. Oliver Birrenbach (9.) scheiterte jedoch an der eigenen Abschlussschwäche. Danach fanden die Hausherren besser in die Partie, doch sowohl Faruk Bulutlar (18.), als auch Tim Wrinskelle (21.) und Kevin Herberth (43.) scheiterten an SC-Schlussmann Jannis Schmidt. Im zweiten Durchgang war SC-Angreifer Birrenbach wieder vor dem VfL-Kasten, Christian Thomas parierte aber herausragend. Das Duell plätscherte nun einem torlosen Remis entgegen, bis der SC-Torhüter bei einem Freistoß keine Mauer stellte: Wim Verkerk (90.) holte den Dampfhammer raus und hämmerte das Leder aus 30 Metern ins Netz. Nach einem Konter traf Emre Cesmeli (90. + 2.) zum umjubelten 2:0-Endstand. (WNZ, 16.10.2017)



Es spielten:
J. Schmidt, L. Schmidt, J. Bogatschew, J. Hamann, P. Lada, T. Nowak, E. Missal, D. Hartmann, M. Klauke, O. Birrenbach, I. Karunakaramoorthy, N. Fischer, T. Adler

B-Liga Süd
11. Spieltag

FC Burgsolms II – SC 07 MüDu II 2:1 (1:0)

Erst in der 41. Minute erzielte Yunus Akdeniz per Kopfball die Führung für den FCB. Nach der Pause dieselbe Rollenverteilung. Nach einer Stunde ging es endlich einmal schnell, und Julian Tasch traf zum 2:0. In der 81. Minute war Lukas Serafin nach einem Freistoß zur Stelle und erzielte den Anschlusstreffer. In der Schlussphase warfen die Wetzlarer Vorstädter alles nach vorne, schafften den Ausgleich aber nicht. (WNZ, 16.10.2017)
Es spielten:
N. Soudani, O. Birrenbach, P. Jestram, C. Hensel, L. Serafin, T. Rösler, J. Hartmann, B. Michalke, N. Fischer, P. Offermann, T. Zühlsdorf, M. Klosok, K. U. Stroh, M. Heissler

FRAUEN B-Liga
12. Spieltag





SC Müchholzhausen/Dutenhofen – DFC Allendorf/Eder II 1:1 (1:1):

Mit Hilfe des Innenpfostens erzielten die Gäste in der zwölften Minute das 1:0 durch Jana Stuhlmann. Ärgerlich für die Heimelf, denn Janin Späth und Bettina Scherer verpassten kurz zuvor die frühe SC-Führung. In der 20. Minute hätte Jana Stuhlmann die Allendorfer Führung ausbauen können, doch ihr Neunmeter landete neben dem Tor. Anschließend übernahm der Sport Club die Spielkontrolle und kam nach Vorarbeit von Renee Sibylle Kluge zum verdienten Ausgleich durch Lea Christin Hormel (27.). Die Gäste, die nach dem Wechsel aufgrund einer Verletzung in Unterzahl weiterspielen mussten, kamen in Durchgang zwei kaum noch aus der eigenen Hälfte. Lea Christin Hormel (55., 58.), Kirsten Bepler, deren Schuss die Latte streifte (57.), Miriam-Corinna Fischer (61.) und Renee Sibylle Kluge (75., 77.) vergaben mehrere Großchancen, so dass sich der Tabellenelfte am Ende mit einem Punkt begnügen musste.



Es spielten:V. Stanzel, F. Franke, B. Scherer, R. S. Kluge, J. Späth, K. Bepler, M.-C. Fischer, A. Buck, J. Henrich, L. C. Hormel, D. Buck, M. Hartmann, V. Trunk, L. v. Bömmel-Wegmann

E2-Jugend Kreisklasse:

E2 feiert nach acht Siegen in acht Spielen die Herbstmeisterschaft

Wer hätte das gedacht!? Die hauptsächlich aus F-Jugend Spielern bestehende E2 des SC 07 hat sich am Samstagvormittag, Dank eines 10:4 (4:3) Auswärtserfolgs beim TV Dornholzhausen, die Herbstmeisterschaft gesichert. Mit 24 Punkten aus acht Spielen und einem Torverhältnis von 75:32 liegt die Truppe von Trainerduo Jan Hartmann und Christos Makris voll auf Meisterkurs.

Das Spiel in Dornholzhausen begann schlecht für den Spitzenreiter, der bereits nach fünf Minuten mit 0:2 in Rückstand lag. Ein lupenreiner Hattrick von Chris Hartmann (6., 8., 15.), der unter anderem ein sehenswertes Kopfballtor nach Flanke von Laurin Müller erzielte, brachte die MüDu´s zurück auf die Erfolgsstraße. Janik Müller baute die Führung auf 4:2 aus (20.), ehe die Heimelf nach einem Eckball auf 3:4 verkürzen konnte (21.).

Auch zu Beginn des zweiten Durchgangs erwiesen sich die TVD´ler als gleichwertiger Gegner, so dass es zu Chancen auf beiden Seiten kam. Nachdem Laurin Müller akrobatisch auf 5:3 erhöht hatte (27.), traf sein Bruder Janik zum 6:3 (31.). Julian Propadalo (34.), Lion Kahmann (35.) und Jovan Pesic (40.) schraubten das Ergebnis innerhalb von wenigen Minuten auf 9:3 für die MüDu´s in die Höhe, ehe Dornholzhausen, mit einem tollen Schuss unter die Latte, seinen vierten Treffer erzielte (46.). Den Schlusspunkt in einem torreichen Spiel markierte wiederum Laurin Müller in der 49. Minute.

Ein großes Lob gebührt der ganzen Mannschaft, bei der am Samstag noch Narsay Aykal, Leon Kraft und Nicklas Sartisohn fehlten, die eine fantastische Hinrunde gespielt hat. Zwei Mal konnte ein 0:3-Rückstand noch in einen Sieg verwandelt werden und einmal ein 0:2.
Auch die sensationelle Unterstützung der Eltern und der große Zusammenhalt außerhalb des Platzes sei´ an dieser Stelle erwähnt.

Es spielten:
L. Schneider, F. Wagner, J. Müller, A. Yazgan, L. Kahmann, L. Müller, J. Propadalo, C. Hartmann, L. Müller, J. Pesic

Die nächsten SC- Spiele:

Sonntag, 22.10.17, 16 Uhr: RSV Büblingshausen – SC 07 MüDu (KOL West)
Sonntag, 22.10.17, 14 Uhr: TSV Dornholzhausen - SC 07 MüDu II (B-Liga Süd)