+++SC-Zweite kassiert erneute Pleite+++

Stark formverbessert, jedoch ohne das nötige Glück im Abschluss, so lässt sich die jüngste 2:4-Pleite beim SV Kölschhausen am besten beschreiben. Die Emmerich-Elf zeigte sich im Vergleich zu den letzten Auftritten stark verbessert und kam gleich gut ins Spiel.

Einer ersten Halbchance durch Peter Offermann, folgte die erste Großchance durch Alaa Albarad der im Duell mit SV-Keeper Grebeldinger den Kürzeren zog. In Minute 21 folgte dann die kalte Dusche. Eine Hereingabe von Pascal Urbanski rutschte Keeper Soudani durch die Hände auf den Oberschenkel von Paul Jestram, der damit den Ball ins eigene Tor beförderte.

Die SC-Zweite zeigte sich jedoch nicht beeindruckt und drang auf den Ausgleich, der noch vor der Halbzeit durch Martin Lowitzer möglich gewesen wäre. In der 51. Minute folgte die vorentscheidende Szene des Spiels. Wieder war es Martin Lowitzer, der eine Hereingabe von Stefan Hübner aus gut 2 Metern nicht nutzen konnte.

Im direkten Gegenzug erzielten die Gastgeber das 2:0 durch Benjamin Mehl. Doch auch davon zeigte sich unsere Mannschaft unbeeindruckt und kam in der 65. durch Thomas Förster auf 1:2 heran. Doch an diesem Tag fehlte das nötige Glück, welches die Gastgeber auf ihrer Seite hatten. Deniz Kayas Sonntagsschuss aus gut 30 Metern landete zum 3:1 (80.) im SC-Gehäuse.
Zwar konnte Peter Offermann nochmal auf 2:3 (84.) verkürzen, doch die Gastgeber hatten durch Pascal Urbanski (88.) die passende Antwort und erzielten den 4:2-Endstand. Fazit: eine bittere, wie auch unnötige Niederlage.





Am kommenden Sonntag spielt unsere „Zweite“ beim bislang ungeschlagenen Tabellenführer RSV Büblibgshausen II, Anstoß auf der Bezirkssportanlage ist um 14 Uhr.


Wetzlar, den 07.10.2019